Skip to main content

Trampeltrecker – woran erkennt man hochwertige Modelle?

Kindertraktor mit Motor steht auf einer WieseEin Trampeltrecker ist für viele Kinder der Traum schlechthin: Bereits Kinder ab 2 Jahren können damit fast wie die Großen nach Herzenslust werkeln, fahren, schaufeln, buddeln… je nachdem eben, um was für ein Modell es sich genau handelt. Damit haben sie nicht nur eine Menge Spaß und können ihren Bewegungsdrang voll ausleben, sondern schulen ganz nebenbei auch noch ihr Koordinationsvermögen und die Fortbewegung mit Treten, Lenken und Bremsen.

Die Beliebtesten Trampeltrecker

1234
Modell Rolly Toys John Deere 8400RRolly Toys John DeereBIG CLAAS Celtis LoaderRolly Toys Steyr CVT
Bewertung
Preis

299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

91,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

100,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

91,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➤ Jetzt zum Deal *➤ Jetzt zum Deal *➤ Jetzt zum Deal *➤ Jetzt zum Deal *

Auf welche Details sollte man beim Kauf achten?

Grundsätzlich ist es immer von Vorteil, wenn die Räder eine Luftbereifung haben oder es sich um Flüsterlaufreifen handelt, vielleicht sogar mit Geländeprofil ausgestattet. Wichtig sind zudem ein verstellbarer Sitz, der idealerweise über einen Überrollbügel verfügt, so dass der kleine Fahrer zu jeder Zeit sicher sitzt.

Verfügt der Trampeltrecker über einen geschützten Integralantrieb mit einstellbarer Pedaklurbel, sorgt dies für ein leichtes Fortbewegen. Auf solche Details sollte also beim Kauf durchaus geachtet werden, schließlich soll das Kind ja möglichst lange seine Freude an dem Gefährt haben.

Viele Modelle verfügen zudem über ein TÜV- und/oder GS-Siegel, auch dies stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal dar, welches die Kaufentscheidung möglicherweise vereinfacht.

Ebenfalls gut zu wissen, wenn es für das neue Gefährt eine verlängerte Garantie und einen langjährigen Ersatzteilservice gibt.

Nicht zu vergessen: die Größe des Kindes. Die meisten Trampeltrecker sind für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Dabei wird davon ausgegangen, dass das Kind knapp einen Meter groß ist. Der Sprössling sollte also nicht nur in Bezug auf das Alter, sondern auch größentechnisch zum neuen Gefährt passen. Ausführlichere Informationen gibt es in unserem Trettrecker Ratgeber.

Welche Ausstattung haben Trampeltrecker?

Da wären zum Beispiel diverse Anhänger, die sich hinten am Trampeltrecker befestigen lassen und für noch mehr Spielspaß sorgen. Einige Modelle verfügen über eine authentische Hebelbremse oder ein Zweigangschaltgetriebe, was ein noch realistischeres Fahren ermöglicht. Ein realitätsnahes Spielerlebnis wird beispielsweise durch Ladeschaufel, Heckbagger oder Kippschaufel möglich. Allerdings – so schön die vielen technischen Funktionen auch sind – 3-5 Jährige sind damit häufig noch völlig überfordert und in dem Fall gilt eindeutig: weniger ist mehr.

Welche Marken gibt es?

Zu den beliebtesten Marken gehören seit Jahren Trampeltrecker von John Deere, Claas, Rolly Toys, Fendt und BIG. Je nach Hersteller und Ausstattung können für so ein hochwertiges Gefährt schon mal 150,- Euro oder noch mehr anfallen, deswegen sollte vorher gut überlegt werden, welches für ein Modell es denn konkret für den Nachwuchs sein soll. Dann steht dem Spielspaß mit dem Trettraktor nichts mehr im Weg. Alle Produkte mit Filtersystem gibt es Hier.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *